Schimmel im Wohnraum ist nicht gesund

Warme Wände sorgen dafür das Schimmel sich nicht entfalten kann

Der Schimmel hat keine Chance wenn Sie vernünftig lüften und mit einer Infrarotheizung heizen. 🙂 Infrarotheizungen erwärmen, im Gegensatz zu Konvektionsheizungen, die Materie.
Wände, Boden und Möbel sind wärmer als die Raumluft und verhindern so wirkungsvoll kalte Wände. Kalte Wände sind aber ein idealer Nährboden für Schimmel da sich dort Schwitzwasser absetzen kann.

Schimmel an einer Wand ist sehr ungesund und muss schnell entfernt werden

Schimmelpilze sind häufig im Bad oder Küche zu finden. Auch im Schlafzimmer ist Schimmelbildung häufiger zu finden da dieser Raum nicht so oft geheizt wird.  Dunkle Flecken an Wänden und Decken sind ein erstes Zeichen dafür das Schimmelbefall vorliegt. Finden Sie Schimmel so sollten die das nicht auf die leichte Schulter nehmen da Schimmel viele Krankheiten verursacht.

Viele weitere Infos finden Sie beim Umweltbundesamt
Infos zur Schimmelbekämpfung